Donnerstag, 25. November 2010

Anna's Panini

Die Mitbringparty einer Freundin anlässlich ihres 25. Geburtstages kam wie gerufen, um endlich mal Anna's Panini auszuprobieren.
Lutz hat das Rezept vor einiger Zeit schon in leicht abgewandelter Form ausprobiert. Ich habe mich im Großen und Ganzen an Annas Rezept gehalten und zusätzlich noch eine Variante mit meinen Lieblings-Oliven ausprobiert: schwarze Kalamata-Oliven.
Die Panini sind wirklich toll geworden und auch die Oliven-Variante kann ich nur empfehlen.
Ein sehr schönes Rezept, Anna!
Sauerteig, Wasser, Gerstenmalzextrakt, Mehl, Salz, Backmalz, Hefe und weichen Schweineschmalz ca.10-12 Minuten zu einem weichen Teig kneten. Nach belieben noch kurz klein geschnittene Oliven unterkneten.
Den Teig in eine geölte Schüssel gegen, abdecken und ca. 90 Minuten gehen lassen.
Den Teig auf bemehlte Arbeitsfläche geben, nicht kneten, Oberseite des Teiges auch bemehlen und vorsichtig zu einem Rechteck ziehen.
Den Teig mit einem Teigschaber in ca. 16 Stücke Teilen, in bemehlte Couche legen, abdecken und ca. 1,5 Stunden gehen lassen.
Den Backofen mit Backstein rechtzeitig auf 250°C vorheizen.
Die Teiglinge auf ein Lochblech geben und mit Dampf 10 Minuten anbacken. Danach die Schwaden ablassen, die Temperatur auf 200°C senken und die Panini weitere 10 Minuten backen.
Quelle: Anna/Brot und mehr

Kommentare:

  1. Die sehen wirklich zum Reinbeißen aus!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nina,
    Mit was kann ich den Gerstenmalzextrakt ersetzen? Hast du einen Tip für mich.
    Ciao Werner
    Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken!

    AntwortenLöschen