Mittwoch, 8. Dezember 2010

Finnisches Roggenbaguette

Beim Stöbern auf der schwedischen kokaihop.se-Seite bin ich auf ein interessantes Baguette gestoßen: Finska rågbaguetter, finnisches Roggenbaguette.
Roggenbaguette hatte ich vorher noch nie gemacht, aber das rustikale Aussehen hat mich sofort überzeugt. Die dl-Angaben aus dem Originalrezept musste ich noch in Gramm umrechnen. Ich weiß nicht, ob es am Umrechnen lag, aber 750ml Wasser auf 650 g Mehl erschien mir doch etwas zu hoch. Ich hab den Wasseranteil auf 500 ml reduziert und muss sagen, dass der Teig mir so perfekt erschien, zumal sich das Endergebnis wirklich sehen lassen kann: ein rustikales, kräftiges Baguette.
Zubereitung:
Den Sauerteig ansetzen und ca. 18 Stunden reifen lassen.
Für den Hauptteig alle Zutaten ca. 5 Minuten verkneten, abgedeckt 1,5 Stunden ruhen lassen.
Den Teig in zwei Teile teilen und zu Baguettes formen. Die Teiglinge in gut bemehlten Couches 2,5 Stunden zur Gare stellen.
Bei 200°C mit anfänglichem Dampf ca. 60 Minuten backen.
Quelle: verändert nach kokaihop.se-User Byhäxan

Finnish Ryebaguette

Kommentare:

  1. Looks delicious,if you don't mind can you put the recipe in English.

    AntwortenLöschen
  2. Yes of course, Swathi! Give me some days and you'll get an english category ;).

    AntwortenLöschen
  3. Die Brote sehen wirklich sehr schön rustikal aus!

    AntwortenLöschen
  4. Das gehört wieder auf meine to-bake-liste. Ich liebe Roggenbrot überalles.

    AntwortenLöschen