Montag, 11. Oktober 2010

St. Galler Landbrot

Mal wieder ein Brot aus dem Buch von Eva und Ulrich Klever: Selber Brot backen. Bald bin ich durch damit ;). Auch hier habe ich die Rezeptur wieder verändert und dem Brot einen Vor- und Sauerteig gegönnt.
Obwohl es kein Foto von diesem Brot in dem Buch gibt, sondern nur eine kleine gezeichnete Anleitung, wie man es formt, hat mich die Form dieses Brotes sehr angesprochen. Einfach mal was anderes, nichts alltägliches. Geschmacklich ist dieses Weizenmischbrot (70/30) aber durchaus alltagstauglich.

Zubereitung:
Vorteig bereiten, 2 Stunden anspringen lassen und für ca. 15 Stunden in den Kühlschrank geben.
Sauerteig bereiten und 15 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen.
Die Hefe im Wasser lösen. Aus Vorteig, Sauerteig, Weizen- und Roggenmehl, Salz und Hefe-Wasser gute 12 Minuten einen elastischen Teig kneten. Den Teig zugedeckt ca. 2 Stunden ruhen lassen.
Den Teig nochmals kurz kneten und in 2 Stücke teilen. Jedes Stück zu einem Strang von 40-50cm Länge rollen. Mit einem Tuch bedeckt auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 15 Minuten ruhen lassen. Dann die Stränge auf ca. 70-80cm Länge ziehen und weitere 30 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Backofen mit Stein auf 250°C vorheizen.
Nun aus jedem Strang ein Schneckenhaus formen. Dabei das eine Teigende knapp eindrehen, den restlichen langen Strang in immer weiteren Kreisen halb darunter legen und das Endstück unter das hohe Schneckenhaus drücken.
Die Schneckenhäuser sofort in den Ofen geben und mit Schwaden 10 Minuten anbacken, die Temperatur auf 200°C senken und weitere 30-35 Minuten backen.

 Quelle: modifiziert nach Eva und Ulrich Klever: Selber Brot backen 

Kommentare:

  1. Das Brot sieht wieder einmal ganz toll aus.
    Zum Selbstessen oder auch als Gastgeschenk, eine tolle Idee.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ganz begeistert von deinem Blog und deinen Broten. Ich bin auch eine begeisterte Brotbäckerin. Lutz hat dein St.Galler Landbrot nachgebacken und drum musste ich gleich bei dir vorbeischauen :-) Liebe Grüße aus Österreich

    AntwortenLöschen