Donnerstag, 7. Oktober 2010

Surdegsbröd med rostad havre (Sauerteigbrot mit geröstetem Hafer)

Auf der Suche nach neuen Rezepten verlasse ich ab und an auch schon mal die heimischen Gefilde und schwirre auch mal über die ein oder andere ausländische Koch-/Back-Seite im www. Meine letzte Reise führte mich nach Schweden, genauer gesagt nach kokaihop.se. Koka ihop bedeutet zusammen kochen.
Auf meiner Reise bin ich auf ein Sauerteigbrot mit geröstetem Hafer gestoßen und habe dieses heute gleich mal ausprobiert. Da das Brot was geworden ist, nehme ich an, dass ich alles richtig übersetzt habe ;).

Zubereitung:
Aus Roggenmehl, Wasser und Anstellgut einen Sauerteig bereiten und 15-18 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen.
Die Haferflocken in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldgelb rösten und abkühlen lassen.
Mehl, Wasser, Hefe und Sauerteig ca. 7-8 Minuten kneten, anschließend Salz, Honig und die gerösteten Haferflocken zugeben und weitere 3-4 Minuten zu einem leicht klebrigen Teig kneten. Den Teig abgedeckt 2 Stunden ruhen lassen.
Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in zwei Teile teilen. Jeweils ein längliches Brot formen. Die Teiglinge mit Schluss nach unten abgedeckt weitere 45 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Backofen mit Stein auf 230°C vorheizen.
Die Teiglinge drehen und mit Schluss nach oben mit Schwaden 40-45 Minuten backen.
Nach ca. 10 Minuten die Temperatur auf 200°C fallen lassen.
Quelle: leicht verändert nach Kokaihop.se-User Smulan

Kommentare:

  1. das werd' ich mal probieren :) - unabhängig davon: große Anerkennung für Deine Gestaltung, sehr schöne Idee, das Rezept so unterzubringen!
    Bastel gerade auch an meinem Blog.. mal sehen.

    Viele Grüße aus Lüneburg,
    Joei

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nina,

    da hast Du wieder ein ganz tolles und leckeres Brot gebacken, das sich lohnt nachzubacken.

    LG von Beate

    AntwortenLöschen
  3. Super Brot :)
    Werde mich gleich in die Küche stellen und für die Woche diese Brot backen :)

    AntwortenLöschen